1. Hilfe              1. Hilfe              1. Hilfe              1. Hilfe              1. Hilfe            1. Hilfe           1. Hilfe   



Wie sich richtig verhalten, begegnet man einer Freundin, einem Arbeitskollegen oder einem Nachbarn nach einem schmerz-lichen Verlust. Viele von uns fühlen sich in diesen Begeg-nungen überfordert und gehemmt, vielleicht sogar ganz und gar blockiert. Oder muss sich  jemand im näheren Umfeld mit einer schweren, unheilbaren Krankheit auseinandersetzten. Auch da  ist vielfach die  Angst gross - wie begegne ich ihr/ihm bloss - was ist angemessen und was sollte ich besser vermeiden? Wir möchten Sie in solchen Fragen unterstützen, Ihnen Mut und Sicherheit   mitgeben. Sie werden nach einer Kurzberatung spüren, dass Sie mehr zu geben in der Lage sind, als sie dies vermutet haben. Auch haben wir zu diesen Fragen schriftliche „Mutma-cherdossiers“ zusammengestellt, welche bei uns erhältlich sind.

   Bei - LEIDTrauer_Sterbebegleitung_Solothurn_Bern.html